Nutzungsbedingungen

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen") gelten für alle Käufe von einem Besucher / natürliche Person (im folgenden "Kunde") auf der Webseite http://laboutiquedestoons.com (im folgenden "Website") mit Shop der Toons, EI eingetragen im Register der Handel und Unternehmen LILLE
die unter Nummer 443 409 503 mit seinen Sitz 52 Street Pastor 59200 TOURCOING,
Frankreich Tel: 03 61 92 13 80,
Fax: 03 20 11 05 08.
e-Mail: contact@laboutiquedestoons.com (im folgenden "Verkäufer").

WICHTIG
Jede Bestellung über die Website unbedingt uneingeschränkte Annahme des Kunden für den allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Artikel 1.     Definitionen

Unter diesen Bedingungen haben die nachstehenden Bedingungen folgende Bedeutung:
  • "KUNDEN". : bezeichnet die Vertragspartei des Verkäufers, welche Garantien die Qualität des Verbrauchers wie definiert durch das Gesetz und die Gerichte von Frankreich haben. Als solches ist es ausdrücklich vorausgesetzt, dass dieser CLIENT außerhalb jeder üblichen oder gewerbliche Tätigkeit ist.
  • "LIEFERUNG." : bezieht sich auf die erste Präsentation der die bestellte Ware durch den Kunden an die Adresse des in der Bestellung angegebenen Lieferzeiten.
  • "PRODUKTE". : bezieht sich auf alle Produkte auf der Website.
  • "GEBIET". : bezieht sich auf Frankreich (exkl. Übersee).

Abschnitt 2.     Objekt

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln den Verkauf durch den Verkäufer an den Kunden über Produkte.

Der Kunde ist darüber informiert und erkennt, dass die SITE für Verbraucher ist und Fachleute die Verkaufsabteilung des Verkäufers zu kontaktieren, um separate Vertragsbedingungen profitieren müssen

Artikel 3.     Akzeptanz der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Kunde verpflichtet sich, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen und akzeptieren, bevor Sie fortfahren, die Zahlung der Bestellung von Produkten auf der Website platziert.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind am unteren Rand jeder Seite der Website durch einen Link verwiesen wird, und sollte vor der Bestellung eingesehen werden. Der Kunde ist zu lesen, herunterladen, drucken Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen und eine Kopie aufzubewahren.

Der Verkäufer berät die Kunden, die Bedingungen zu lesen und die Bedingungen für jede neue Bestellung, die neueste Version dieser Nutzungsbedingungen gelten für jede neue Bestellung.

Mit einem Klick auf die erste Taste, um die Bestellung aufgeben, dann auf die zweite, die Bestellung zu bestätigen, erkennt der Kunde gelesen, verstanden und akzeptiert die allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne Einschränkung oder Bedingung.

Artikel 4.     Kauf von Produkten auf der Website

Um ein Produkt zu kaufen, der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein und haben die Rechtsfähigkeit besitzen, oder, wenn er minderjährig, ist möglicherweise die Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter zu rechtfertigen.

Kunden werden aufgefordert, Informationen bereitzustellen, die zur Identifizierung durch Ausfüllen des Formulars verfügbar auf der Website ermöglicht. Das Zeichen (*) zeigt die Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen, für die Bestellung des Kunden durch den Verkäufer erfolgt. Der Kunde kann den Status seiner Bestellung auf der Website überprüfen. Das Follow-up der Lieferungen kann gegebenenfalls durchgeführt werden mit Online-Tracking-Tools für einige Fluggesellschaften. Der Kunde kann auch Verkaufsabteilung des Verkäufers jederzeit per E-mail an die Adresse contact@laboutiquedestoons.com kontaktieren, um Informationen über den Status seiner Bestellung.

Die Informationen, die der Kunde dem Verkäufer zur Verfügung bei der Bestellung muss vollständig, korrekt und auf dem neuesten Stand sein. Der Verkäufer behält sich das Recht, den Kunden zu bestätigen, mit allen geeigneten Mitteln, seine Identität, seine Berechtigung und die bereitgestellten Informationen zu verlangen.

Abschnitt 5.     Bestellungen

         Artikel 5.1 Produkteigenschaft

Der Verkäufer verpflichtet sich, präsentieren die wesentlichen Merkmale des Produkts (auf die Merkblätter verfügbar auf der Website) und den obligatorischen Angaben, den der Kunde nach dem anwendbaren (in dieser Hinsicht Recht erhalten sollen (Allgemein).

Der Kunde verpflichtet sich, diese Informationen sorgfältig durch, bevor eine Bestellung auf der Website zu lesen.

Sofern nicht ausdrücklich anderweitig auf der Website angegeben, sind alle Produkte, die vom Verkäufer verkauften neu und in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften und Normen in Frankreich.

         Artikel 5.2.    Bestellvorgang

Bestellungen werden direkt auf der Webseite platziert. Um eine Bestellung aufzugeben, muss der Kunde die folgenden Schritte (Bitte beachten Sie jedoch, dass je auf der Startseite des Auftraggebers, die Schritte leicht abweichen können).

                  5.2.1 Auswahl an Produkten und Kaufoptionen

Der Kunde muss auswählen (Produkt (e) ihrer Wahl durch einen Klick auf die betroffene Ware (s) (s) und die Auswahl Merkmale und die gewünschten Mengen. Nachdem Sie das Produkt ausgewählt hat, ist das Produkt in den Warenkorb des Kunden gelegt. Letztere können dann in den Warenkorb hinzufügen so viele Produkte nach eigenem Ermessen.

                  5.2.2 Bestellungen

Sobald die Produkte ausgewählt und in seinen Warenkorb gelegt wurden, muss der Kunde Klicken Sie auf den Warenkorb und überprüfen Sie, ob der Inhalt der Bestellung korrekt ist. Wenn der Kunde noch nicht getan haben, wird er dann zu identifizieren oder sich anmelden möchten eingeladen.

Der Kunde hat den Inhalt des Warenkorbs überprüft und es wird sein identifiziert / registriert, erscheint seine Aufmerksamkeit auf eine automatisch komplette Formular online und Zusammenfassen der Preis, die anfallenden Steuern und, gegebenenfalls Lieferkosten.

Der Kunde wird gebeten, den Inhalt der Bestellung (einschließlich der Quantität, Merkmale und Referenzen der Produkte bestellt, Rechnungsadresse, Zahlungsmethode und den Preis) vor dem Überprüfen des Inhalts zu überprüfen.

Der CLIENT kann dann fahren Sie mit der Zahlung der Produkte anhand der Anweisungen auf der Website und alle notwendigen Informationen für die Rechnungsstellung und die Lieferung des Produkts liefern. Für Produkte für die Optionen verfügbar sind, erscheinen diese besondere Hinweise, wenn die richtigen Optionen ausgewählt wurden. Bestellungen müssen alle Informationen, die notwendig für die gute Behandlung des Befehls enthalten.

Der Kunde muss auch der gewählten Versandart auswählen.

                  5.2.3. Empfangsbestätigung

Wenn alle oben genannten Schritte abgeschlossen sind, eine Seite auf der Website erscheinen um den Eingang der Bestellung des Kunden bestätigen. Die Bestätigung der Bestellung wird automatisch an den Kunden per E-mail, kopiert, sofern Sie die e-Mail-Adresse über das Anmeldeformular zur Verfügung gestellt. .

Der Verkäufer sendet Auftragsbestätigung per Post oder Fax.

                  5.2.4 Abrechnung

Während des Bestellvorgangs muss der Kunde die erforderlichen Zahlungsinformationen eingeben (die Zeichen (*) zeigen, dass Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden, für die Bestellung des Kunden durch den Verkäufer erfolgt).

Der CLIENT muss natürlich alle Informationen im Zusammenhang mit der Lieferung, vor allem pünktliche Lieferung, sowie jede Adresse Codezugriff auf die Lieferadresse angeben.

Der Kunde muss dann die gewählten Zahlungsart angeben.

Die Empfangsbestätigung der Bestellung, die der Verkäufer sendet dem Kunden per E-mail oder die Bestellung, die der CLIENT online einrichtet sind eine Rechnung. Unabhängig von der Bestellung oder Zahlung erhält der Kunde das Original der Rechnung zu der Produktlieferung in das Paket.

         5.3. das Bestelldatum

Das Bestelldatum ist das Datum, an dem der Verkäufer räumt ein Eingang in die Befehlszeile. Auf der Website angezeigten Uhrzeiten beginnen ab diesem Zeitpunkt zu laufen.

         5.4 Preis

Für alle Produkte finden die Kunden auf der Website der Preise veröffentlicht in Euro, die alle Steuern inbegriffen sowie Versandkosten (je nach Gewicht des Pakets, ohne Verpackung und Geschenke an die Adresse der Lieferung mit dem Träger oder Modus) anwenden Transport).

Preise beinhalten insbesondere die Steuer auf den Mehrwert (Mehrwertsteuer) in Höhe in Kraft am Tag der Bestellung. Jede Änderung in der Steuersatz kann sich den Preis für das Produkt ab dem Datum des Inkrafttretens der neuen Rate auswirken.

Der MwSt-Satz ist ausgedrückt als Prozentsatz des Wertes des Produkts verkauft.

Preise von den Lieferanten des Verkäufers sind freibleibend. Infolgedessen können die auf der Website angegebenen Preise ändern. Sie können auch im Falle von angeboten oder Sonderaktionen geändert werden.

Die angegebenen Preise sind gültig, außer grober Fehler. Der gültige Preis ist zum Zeitpunkt, an dem die Bestellung durch den Kunden, auf der Website angegeben.

         5.5. Verfügbarkeit der Produkte

Die Nichtverfügbarkeit eines Produktes wird normalerweise auf der Seite der betroffenen Ware angegeben. Kunden können auch die Käufer eines Produkts vom Verkäufer informiert werden.

In jedem Fall, wenn die Nichtverfügbarkeit nicht bei der Bestellung angegeben hat, verpflichtet sich der Verkäufer den Kunden unverzüglich zu informieren, wenn das Produkt nicht vorrätig ist.

Der Verkäufer kann auf Antrag des Kunden:
Entweder bieten alle Produkte zu versenden, zur gleichen Zeit, sobald die Produkte nicht auf Lager wieder verfügbar sein werden.

Auch eine Teillieferung der angebotenen Produkte nicht auf den ersten, dann Versand Rest Befehl andere Produkte verfügbar sind, unterliegen einer klare Informationen über die Kosten des Transports zusätzliche die eingebunden werden können.

Entweder bieten eine alternative Produktqualität und entsprechenden Preis, vom Kunden akzeptiert.

Entscheidet sich der Kunde seine Bestellung nicht verfügbar Produkte stornieren, wird es alle Gelder bezahlt für das nicht verfügbar Produkt innerhalb von dreißig 30 Tagen die Zahlung erstattet.

Abschnitt 6.     Ausübung des Widerrufsrechts

Die Nutzungsbedingungen des Widerrufsrechts werden im Abschnitt "Bedingungen der Ausübung des Widerrufsrechts", erhältlich in Anhang 1 die vorhanden und zugänglich am unteren Rand jeder Seite auf der Website über den Link des Generalsekretariats des Rates.

Abschnitt 7.     Zahlung

         7.1. Zahlungsmittel

Der Kunde kann seine Produkte auf der Website nach Maßgabe der vom Verkäufer angebotenen Mittel bezahlen.

Der Kunde garantiert dem Verkäufer hat er alle Berechtigungen, die der gewählten Zahlungsmethode verwenden.

Der Verkäufer wird alle erforderliche Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit und Vertraulichkeit der übermittelten Daten nehmen online als Teil der Zahlung auf der Website.

Es ist präzise, dass alle damit zusammenhängenden auf der Website bereitgestellten Zahlungsinformationen werden an die Bank des Standortes übertragen und sind nicht auf der Baustelle aufbereitet.
         7.2 Datum der Zahlung


Im Falle der Zahlung per Kreditkarte wird das Konto des Kunden berechnet, sobald das Produkt auf der Seite Bestellung.

Bei Teillieferung wird der Gesamtbetrag im Auftrag des Kunden frühestens berechnet wann das erste Paket verschickt wird. Entscheidet sich der Kunde seine Bestellung nicht verfügbar Produkte stornieren, wird die Erstattung gemäß den letzten Absatz von Abschnitt 5.5 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

         7.3 Verzögerung oder Verweigerung der Zahlung

Wenn die Bank sich weigert, eine Karte oder andere Zahlungsmittel zu berechnen, müssen die Kunden Service-Kunde an den Verkäufer zu kontaktieren, um die Bestellung durch eine andere gültige Zahlungsmittel zu bezahlen.

An der Veranstaltung, für was auch immer Grund, Opposition, Verweigerung oder andere, die Übertragung von den Fluss des Geldes vom Kunden als unmöglich erweist, die Bestellung storniert werden und automatisch beendet Verkauf.

Abschnitt 8.     Beweise und Archivierung

Jeder Vertrag mit dem Kunden entsprechend einen Auftrag für einen Betrag größer als 120 Euro, die vom Verkäufer für einen Zeitraum von zehn 10 Jahren gemäß Artikel L. 134 - 2 des Code des Verbrauchs TTC archiviert werden.

Der Verkäufer verpflichtet sich, diese Informationen zu überprüfen, um ein Follow-up der Transaktionen zu gewährleisten und um eine Kopie des Vertrags auf Antrag des Kunden zu produzieren.

Im Streitfall wird der Verkäufer haben die Möglichkeit zu beweisen, dass seine elektronische Tracking-System zuverlässig ist und die Integrität der Transaktion.

Artikel 9.    Übertragung des Eigentums

Der Verkäufer bleibt Eigentümer der Ware bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden geliefert.

Die vorstehenden Bestimmungen beeinträchtigen nicht die Übergabe an den Kunden nach Erhalt von ihm oder von einem dritten bezeichneten ihn als den Träger, die Risiken des Verlustes oder der Beschädigung der Produkte unter Eigentumsvorbehalt der Titel sowie einige r ISK der Schaden, den sie verursachen können.

Abschnitt 10.     Lieferung

Die Bedingungen der Lieferung von Produkten sind in der "Verteilungsrichtlinie" gemäß zur Verfügung gestellt. Anhang 2 die vorhanden und zugänglich am unteren Rand jeder Seite auf der Website über einen Hyperlink.

Artikel 11.     Verpackung

Produkte werden nach Standards des Verkehrs in Kraft, verpackt werden, um maximalen Schutz für Produkte während der Lieferung zu gewährleisten. Kunden verpflichten sich, die gleichen Standards erfüllen, wenn sie das Produkt unter den Bedingungen gemäß Anhang 1 - Verfahren für die Ausübung des Widerrufsrechts zurückzusenden.

Abschnitt 12.     Garantien

         12.1 Compliance-Garantie
Artikel 211 - 4 des französischen Verbrauchers Code : "Der Verkäufer ist verpflichtet, einen Brunnen vertragsgemäß liefern und ist verantwortlich für die Mängel, die zum Zeitpunkt der Ausgabe. Er geht auch auf die Mängel infolge Verpackung, Montage oder Installation Anweisungen, wenn es zu seinem Büro durch Vertrag wurde oder wurde unter seiner Verantwortung durchgeführt. »

Artikel 211 - 5 des Verbrauchers Code : Um die um Kompatibilität mit dem Vertrag zu, muss das Produkt:

(1) geeignet für die Verwendung einer ähnlichen Eigenschaft normalerweise zu erwarten, und wenn ja:

-entsprechen die vom Verkäufer angegebenen Beschreibung und besitzen die Eigenschaften, die es dem Käufer, als eines Musters oder Modells vorgelegt hat;

-die Qualitäten, die ein Käufer im Hinblick auf die öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder der Etikettierung, legitimerweise erwarten kann zu präsentieren

(2) haben die Eigenschaften, die von den Parteien einvernehmlich definiert oder sauber sein, denn besondere Verwendung durch den Käufer, brachte die Aufmerksamkeit des Verkäufers gesucht und diese akzeptiert hat.


Der Verkäufer ist verpflichtet, eine gleichbleibende Produktqualität zu liefern, die für den Einsatz zu erwarten ist von einer ähnlichen und entsprechend der Beschreibung auf der Website. Dies bedeutet auch, dass das Produkt die Eigenschaften hat, die ein Käufer im Hinblick auf die öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, einschließlich in der Werbung und auf Etiketten legitimerweise erwarten können

In diesem Zusammenhang dürfte der Verkäufer, die bestehenden Mängel zum Zeitpunkt der Ausgabe und die Mängel, die infolge der Verpackung, Anweisungen für die Montage oder Installation, wenn es seine Ladung gesetzt wurde oder wurde zu beantworten unter seiner Verantwortung durchgeführt.

Die Aktion der Vertragswidrigkeit infolge wird von zwei 2 Jahre ab Ablieferung der Ware vorgeschrieben. (Art. 211 - 12 des Codes des Verbrauchs)

Im Falle einer mangelnden Konformität kann der Kunde den Ersatz oder die Reparatur des Produkts, nach eigenem Ermessen verlangen. Wenn die Kosten für die Wahl des Kunden offensichtlich unverhältnismäßig im Lichte die andere Option, da der Wert des Produktes oder die Bedeutung des Fehlers, ist der Verkäufer werden jedoch in der Lage, eine Rückerstattung zu verarbeiten, ohne nach der gewählten durch den Kunde.

Den Fall, dass ein Ersatz oder eine Reparatur nicht möglich wäre, der Verkäufer verpflichtet sich, den Preis des Produkts innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der zurückgesendeten Ware und als Gegenleistung für die Rücksendung der Ware durch den Kunden zu folgendem erstatten Adresse 52 Street Pastor 59200 TOURCOING.

Schließlich ist der Kunde zur Verfügung gestellt den Nachweis für die Existenz von der Vertragswidrigkeit der Ware 2 Jahre ab Ablieferung der Ware.

Es ist klar, dass diese gesetzliche Gewährleistung der Compliance unabhängig davon die gewerbliche Garantie gewährt, gegebenenfalls auf den Produkten gilt.

         12.2 Garantie für versteckte Mängel

Der Verkäufer ist an die Gewährleistung für Mängel der verkauften Ware gebunden, wodurch es ungeeignet für den Einsatz für die es bestimmt ist, oder die verringern, so dass Gebrauch, dass der Kunde nicht, oder nicht erworben haben würde, die einen niedrigeren Preis gegeben hätte, wenn er gewusst hätte. (Art. 1641 des bürgerlichen Gesetzbuchs)

Diese Garantie ermöglicht es Kunden, die nachweisen können, dass die Existenz von einem verdeckten Mangel zu wählen zwischen einer Rückerstattung des Preises für das Produkt, wenn es zurückgegeben wird und die Rückzahlung eines Teils des Preises, wenn das Produkt nicht zurückgegeben wird.

Den Fall, dass ein Ersatz oder eine Reparatur nicht möglich wäre, der Verkäufer verpflichtet sich, den Preis des Produkts innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der zurückgesendeten Ware und als Gegenleistung für die Rücksendung der Ware durch den Kunden zu folgendem erstatten Adresse 52 Street Pastor 59200 TOURCOING. Die Klage aus Sach-Laster muss vom Kunden innerhalb einer Frist von zwei 2 Jahre von der Entdeckung des Mangels erhoben werden. (Absatz 1 des Artikels 1648 des bürgerlichen Gesetzbuchs)

Abschnitt 13.     Verantwortung

Die Haftung des Verkäufers auf keinen Fall bei Nichterfüllung oder mangelhafter Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden, auch während die Beschlagnahme seines Ordens haftet.

Der Verkäufer nicht haftbar für oder als nicht vorhanden für Verzögerungen oder Nichterfüllung, wenn die Ursache für die Verzögerung oder Nichterfüllung auf einen Fall höherer Gewalt verbunden ist, definiert durch die Rechtsprechung der Kurse, und Französische Gerichte.

Auch heißt es, dass der Verkäufer keine Kontrolle Websites, die direkt oder indirekt auf der Website verknüpft sind. Infolgedessen, schließt es jegliche Haftung in Bezug auf die Informationen, die veröffentlicht werden. Links zu Webseiten Dritter werden nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und deren Inhalt wird keine Garantie übernommen.

Abschnitt 14.     Persönliche Daten


Der Verkäufer sammelt auf der Website personenbezogenen Daten über ihre Kunden, unter anderem durch Cookies. Kunden können Cookies deaktivieren, indem Sie die Anweisungen von ihrem Browser zur Verfügung gestellt.

Erhobenen Daten durch den Verkäufer werden verwendet, um Bestellungen auf der Website zu behandeln, das Kundenkonto zu verwalten, analysieren Aufträge und, wenn der Kunde diese Option gewählt hat Briefe ihn der Kundenwerbung, Newsletter, Sonderangebote und/oder Informationen zu Sonderverkäufen, es sei denn, der Kunde solche Mitteilungen seitens des Verkäufers zu erhalten will.

Die Kundendaten werden vertraulich durch den Verkäufer gemäss seiner Aussage gemacht, die CNIL, für die Zwecke des Vertrages, seine Ausführung und in Übereinstimmung mit dem Gesetz gehalten.

Kunden können sich jederzeit abmelden, durch den Zugriff auf ihr Konto oder durch Klicken auf den Hyperlink zur Verfügung gestellt, was jedes Angebot per e-Mail erhalten.

Die Daten können übermittelt werden, in ganz oder teilweise an Dienstleister des Verkäufers in den Bestellvorgang eingebunden. Kommerzielle Zwecke, der Verkäufer können seinen Geschäftspartnern zu übertragen, die Namen und Informationen seiner Kunden zu kontaktieren, sofern sie vorher ihre Einwilligung bei der Registrierung auf der Website angegeben haben.

Der Verkäufer fragt gezielt Kunden, wenn sie möchten, dass ihre persönlichen Daten mitgeteilt werden können. Gäste können auf der Website oder durch Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer Ihre Meinung jederzeit ändern.

Der Verkäufer kann auch Kunden Fragen, ob sie kommerzielle Kundenwerbung von seinen Partnern erhalten möchten.

Im Einklang mit dem Gesetz n ° 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten hat der Kunde ein Recht auf Zugang, Berichtigung, Opposition (aus legitimen Gründen) und Löschung seiner personenbezogenen Daten. Sie können dieses Recht ausüben, indem per e-Mail an die Adresse: contact@laboutiquedestoons.com oder per e-Mail an 52 Street Pastor 59200 TOURCOING.

Es wird angegeben, dass der CLIENT muss in der Lage zu beweisen, seine Identität, entweder durch das Scannen ein Stück Identität, entweder durch eine Fotokopie seiner Identität an den Verkäufer senden.
Der Kunde kann, will er auf der Liste der Opposition des Telefon-Ansatzes auf der Bloctel Website unter folgender Adresse anmelden: http://www.bloctel.gouv.fr/

Abschnitt 15.     Ansprüche

Der Verkäufer stellt zur Verfügung der Kunden eine "Service-Telefon-Kunde" unter der folgenden Nummer: 03 61 92 13 80 (keine Mehrwertnummer).

Schriftliche Reklamationen des Kunden muss an folgende Adresse gesendet werden: 52 Street Pastor 59200 TOURCOING.

Artikel 16.     Geistiges Eigentum

Alle visuellen und Sound der Website, einschließlich der zugrunde liegenden Technologie verwendet, Elemente unterliegen dem Urheberrecht, die richtigen Marken oder Patente.

Diese Elemente sind das alleinige Eigentum des Verkäufers. Wer eine Website und wollen einen direkten Hyperlink auf die Website erstellen bearbeitet muss Zustimmung des Verkäufers schriftlich suchen.

Diese Ermächtigung des Verkäufers darf in keinem Fall dauerhaft gewährt. Dieser Link muss auf Verlangen des Verkäufers entfernt werden. Die Hypertext-Links auf die Website, die Techniken wie Rahmung (Framing) oder Integration durch Hyperlinks (Inline-linking) verwenden, sind strengstens untersagt.

Artikel 17.     Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Änderungen an rechts- und Verwaltungsvorschriften in Kraft, oder jede Entscheidung eines zuständigen Gerichts eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig berührt nicht die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Solch eine Änderung oder Entscheidung erlaubt es jedem Kunden, diese Begriffe zu ignorieren.

Alle unbehandelten ausdrücklich Bedingungen hierin im Einklang mit der Verwendung von dem Handelssektor an Privatpersonen, für Unternehmen unterliegen deren Sitz in Frankreich.

Abschnitt 18.     Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Käufe, die online auf der Website, solange die Website verfügbar ist online gestellt.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen kann genau datiert werden und geändert und vom Verkäufer jederzeit aktualisiert werden. Die anwendbaren Allgemeinen Bedingungen sind zum Zeitpunkt der Bestellung.

Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für bereits gekaufte Produkte.

Abschnitt 19.     Gerichtsstand und anwendbares Recht

Diese Bedingungen und die Beziehung zwischen dem Kunden und dem Verkäufer unterliegen dem französischen Recht.

Im Streitfall werden nur die französischen Gerichte zuständig.

Jedoch wird vor dem Rückgriff auf das Schiedsgericht Gericht oder Zustand, privilegiert werden im Geiste der Loyalität und in gutem Glauben zu verhandeln, um eine gütliche Einigung bei Eintritt von Streitigkeiten im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung, einschließlich auf seine Gültigkeit.

Die Partei, die den Verhandlungsprozess implementieren will muss die andere Partei per Einschreiben mit Rückschein unter Angabe der Elemente des Konflikts informieren. Wenn am Ende einer Frist von fünfzehn 15 Tage, die Parteien sich nicht einigen, wird der Rechtsstreit an das zuständige Gericht, das nachfolgend bezeichnete bezeichnet.

Die Parteien verzichten während des Prozesses der Aushandlung und bis zu seinem Ausgang Ausübung jeder Klage einer gegen den anderen und für die Zwecke der Verhandlung Konflikt. Ausnahme sind Parteien die Zuständigkeit des Gerichts eingeben oder suchen eine Bestellung auf Anfrage erlaubt. Eine mögliche Maßnahme des Gerichts für die Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes oder die Durchführung eines Verfahrens auf Anfrage macht seitens der Parteien ohne Verzicht auf Klausel gütliche Vereinbarung außer Express Gegenteil wird.

ANHANG 1

VERFAHREN FÜR DIE AUSÜBUNG DES WIDERRUFSRECHTS
Prinzip des Widerrufsrechts

Der Kunde hat grundsätzlich das Recht auf Rückkehr oder das Produkt zurück an den Verkäufer oder eine Person bezeichneten die letztere, ohne unnötigen Aufschub, spätestens jedoch vierzehn 14 Tagen nach der Mitteilung über ihre Entscheidung, sich zurückzuziehen, auf weniger als die EV NDEUR schlägt vor, das Produkt selbst zu erholen.

Widerrufsfrist

Die Widerrufsfrist endet vierzehn 14 Kalendertage nach dem Tag, wo der Kunde oder ein dritter Partei nicht der Beförderer ist und vom Kunden benannten nimmt physischen Besitz des Produkts.

In dem Fall, wo der Kunde würde, dass mehrere Produkte bestellt haben über einen einzigen Befehl geben mehrere Lieferungen (oder im Falle einer Bestellung eines einzelnen Produkts in mehrere Lose geliefert) steigen, läuft die Widerrufsfrist 14 14 Kalendertage nach am Tag der Kunde oder ein dritter Partei nicht der Beförderer ist und vom Kunden benannten physischen Besitz des Endprodukts findet geliefert.

Benachrichtigung über das Widerrufsrecht

Um seine Ausübung des Widerrufsrechts ist der Kunde verpflichtet, seine Entscheidung zum Rückzug aus diesem Vertrag durch eine eindeutige Erklärung zu: 52 Street Pastor 59200 TOURCOING oder contact@laboutiquedestoons.com.

Er kann auch das untenstehende Formular:
WIDERRUFSFORMULAR
Die Aufmerksamkeit der [*] (* Kontaktinformationen des Verkäufers)

Telefonnummer des Verkäufers: *
Fax-Nummer des Verkäufers *:
E-Mail-Adresse des Verkäufers: *

Ich notifiziert Ihnen hiermit meinen Rücktritt vom Vertrag über den Verkauf des Produkts unten

Produktbezug
Rechnung Nr.:
Die Bestellnummer:
-Bestellt [_] / [_] empfangen
-Zahlungsmittel:
-Name des Kunden und der Fall des Begünstigten des Ordens:
-Adresse des Clients:
-Lieferadresse:
-Unterschrift des Kunden (außer bei Übermittlung per E-mail)
-Datum


Die Wartezeit eingehalten werden, der Kunde muss ihrer Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist.

Rechtsfolgen des Widerrufs

Im Falle des Rücktritts seitens des Kunden, der Verkäufer verpflichtet sich, alle Zahlungen zu erstatten, einschließlich der Versandkosten unverzüglich und in jedem Fall nicht spätestens vierzehn 14 Tage ab dem Tag, wo der Verkäufer wird über, die Bereitschaft des Kunden zu widerrufen.

Wird vom Verkäufer erstattet, mit der gleichen Zahlungsmethode als eine, die der Kunde für die ursprüngliche Transaktion verwendet, es sei denn, der Kunde ausdrücklich anders stimmt, auf jeden Fall die Rückerstattung wird nicht dazu führen für den Kunden kostenfrei.

Der Verkäufer kann die Erstattung bis zum Eingang des Grundstücks oder bis der Kunde Versandbeleg des Grundstücks, das Datum der ersten gemacht hat diese Tatsachen.

Gewusst wie: zurückgeben

Der Kunde muss unverzüglich und in jedem Fall spätestens vierzehn 14 Tage nach der Mitteilung der Entscheidung, von diesem Vertrag zurückzutreten zurückzukehren, zu: 52 Street Pastor 59200 TOURCOING.

Diese Frist ist eingehalten, wenn der Kunde die Immobilie vor Ablauf der Frist von 14 Tagen zurück.

Rückkehr Gebühren

Der CLIENT muss die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware unterstützen.

Zustand der zurückgegebenen Eigenschaft

Das Produkt muss gemäß den Anweisungen des Verkäufers zurückgegeben werden und umfassen alle mitgelieferten Zubehör einschließlich.

Die Verantwortung des Kunden ist nur verpflichtet die Abschreibung des Grundstücks durch den Umgang mit als was die Natur, Merkmalen und das reibungslose Funktionieren dieses Produkts ist erforderlich. Das heißt, der Kunde hat die Möglichkeit, das Produkt zu testen, aber seine Haftung kann eingebunden werden, wenn er andere als die macht die notwendigen Manipulationen sind.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht ist in folgenden Fällen ausgeschlossen:
  • Lieferung von waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt
  • Lieferung von waren zu den Spezifikationen des Kunden gefertigt oder eindeutig personalisiert
  • Bereitstellung von Gütern geeignet zu verschlechtern oder zu schnell ablaufen
  • Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software versiegelt die gewesen unversiegeltes nach Lieferung
  • Zeitung, Zeitschrift, Magazin (mit Ausnahme von Abonnement-Vertrag)
  • Bereitstellung von Hosting-Dienste als Wohnzwecken, Transport von Gütern, Vermietung von Autos, Lebensmittel oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten, wenn das Angebot ein Datum oder einen Zeitraum spezifische Leistung bietet
  • Bereitstellung von Gütern, die aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gegenständen vermischt werden
  • Lieferungen von Gegenständen, die versiegelt können nicht zurückgegeben werden, aus Gründen des Schutzes der Gesundheit und Hygiene und die nach der Lieferung vom Kunden entsiegelt worden haben
  • die Lieferung von alkoholischen Getränken, deren Preis zum Zeitpunkt des Abschlusses des Kaufvertrags vereinbart wurde, Lieferung erfolgt erst nach 30 Tagen und deren Wert von Schwankungen auf dem Markt außerhalb der Kontrolle des Verkäufers abhängt
  • Entmaterialisierte wenn nicht gelieferten digitalen Content-Delivery-Versorgung begann mit der vorherigen Zustimmung des Verbrauchers, die auch anerkannt, dass er damit sein Widerrufsrecht verlieren
  • Verträge, die bei einer öffentlichen Versteigerung

ANHANG 2

DELIVERY-RICHTLINIE

Liefergebiet

Die Produkte können in dem Gebiet geliefert werden.

Es ist unmöglich, eine Bestellung für jede Lieferadresse außerhalb dieses Gebiets liegt.

Lieferung erfolgt (für die) der Adresse (s) der Lieferung, dass der Kunde spezifiziert wird (s) während des Bestellvorgangs.

Lieferzeit

Zeit für die Vorbereitung eines Befehls dann die Rechnung vor dem Versand der Produkte auf Lager sind auf der Website aufgeführt. Diese Verzögerungen sind exklusive Wochenenden oder Feiertagen.

Eine e-Mail-Nachricht wird automatisch an den Kunden bei der Lieferung der Produkte, gesendet werden, vorausgesetzt, dass die e-Mail-Adresse im Anmeldeformular korrekt ist.

Termine & Versandkosten

Während des Bestellvorgangs sagt der Verkäufer CLIENT Fristen und Versandoptionen für gekaufte Produkte.

Versandkosten sind basierend auf der Versandart berechnet. Die Höhe dieser Kosten wird von den Kunden zusätzlich zum Preis der gekauften Produkte fällig.

Details zu Terminen und Lieferung ist ausführlich auf der Website.

Lieferbedingungen

Das Paket wird dem Kunden gegen Unterschrift und gegen Vorlage des Nachweises der Identität geliefert werden.

Wenn nicht vorhanden, eine Mitteilung an den Kunden überlassen werden wird, so dass er sein Paket in ihrer Postfiliale abholen.

Probleme bei der Lieferung

Das Lieferdatum der Zeitpunkt festgelegt, wo er wählt die Träger am Ende des Online-Bestellvorgangs, bevor die Bestellung bestätigt, wird der Kunde informiert.

Es heißt, dass Lieferungen innerhalb von dreißig 30 Tagen erfolgen werden. Andernfalls muss der Kunde geben beachten Sie den Verkäufer zur Lieferung innerhalb einer angemessenen Frist und im Falle der Nichtlieferung innerhalb dieser Frist, kann er den Vertrag kündigen.

Erstattet der Verkäufer unverzüglich nach Erhalt des Schreibens der Kündigung, übermäßigem der Kunde der Gesamtbetrag für die Produkte, Steuern und Versandkosten bezahlt, mit der gleichen Zahlungsmethode vom CLIENT verwendet, um zu kaufen die PRODUKTE.

Der Verkäufer haftet bis zur Übergabe der Ware an den Kunden. Es sei daran erinnert, dass der Kunde innerhalb von drei 3 Tagen zu benachrichtigen, den Träger teilweise Schäden zum Zeitpunkt der Lieferung.